Logo Bundesnotarkammer Logo Notarnet Logo ELRV

Newsletter An-/Abmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand zu unserer Software und rund um den Elektronischen Rechtsverkehr. Für den Newsletter an-/abmelden

Suche

 

09.09.10 | Newsletter

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nachfolgend bitten wir Sie um Ihre Mitwirkung an einer Umfrage der Bundesnotarkammer und der NotarNet GmbH zur IT-Nutzung im Notariat.

Besonders hinweisen wollen wir Sie außerdem auf die Möglichkeit, im Notarnetz ab Oktober 2010 ohne Zusatzkosten eine individuell gestaltbare Homepage mit Hilfe eines Baukastens einzurichten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Robert Mödl
(Geschäftsführer NotarNet GmbH)

Inhalt

Umfrage der Bundesnotarkammer zur IT-Nutzung Homepage-Baukasten im Notarnetz vor der Einführung Anforderungen an die Hardware im elektronischen Rechtsverkehr Modernisierung der Notarauskunft - Stammdatenpflege unter https://www.notar-intern.de

Umfrage der Bundesnotarkammer zur IT-Nutzung

Bei der Bundesnotarkammer, der NotarNet GmbH und dem Deutschen Notarinstitut arbeiten wir gemeinsam daran, unsere Leistungen im Bereich der Informationstechnologie zu verbessern. Für eine optimale Ausrichtung an den Bedürfnissen der Notarkolleginnen und -kollegen fehlt es jedoch bisher an repräsentativen Informationen zu

- der vorhandenen technischen Infrastruktur in den Notariaten,
- der Bewertung der vorhandenen Leistungen und
- den Erwartungen an deren Weiterentwicklung.

Unter

https://www.soscisurvey.de/notarnet_umfrage

haben wir daher Fragen zu IT-Nutzung in Ihrem Notariat, zu XNotar, SigNotar, dem Notarnetz und den Datenbanken des Deutschen Notarinstituts zusammengestellt. Zur Beantwortung der Fragen durch Anklicken sollten 10 Minuten ausreichen. Wir bitten Sie herzlich, sich diese Zeit zu nehmen und unsere Fragen zu beantworten. Auch die Beantwortung nur eines Teils hilft und erlaubt uns, unsere Leistungen an den Rahmenbedingungen und Notwendigkeiten Ihres Notariats auszurichten. Bitte füllen Sie den Fragebogen je Notariat nur einmal aus. Er wird bis zum 30.11.2010 bereitstehen.

Als kleinen Dank für die aufgewendete Mühe bieten wir den Teilnehmern der Umfrage an, 50 Exemplare Informationsmaterial für Beteiligte aus dem Angebot der Bundesnotarkammer kostenfrei zu bestellen. Die Versandanschrift erfassen wir getrennt von den Antworten, so dass das Ausfüllen des Fragebogens anonym erfolgen kann.

Homepage-Baukasten im Notarnetz vor der Einführung

Im Newsletter vom 02.07.2010 hatten wir Sie über die bevorstehende Einführung eines Homepage-Baukastens für Notare informiert. Eine mit dem Baukasten gestaltete Homepage wird nun ab Oktober 2010 ohne Zusatzkosten für jeden Teilnehmer des Notarnetzes bereitstehen. Unter

www.test.notar.de

finden Sie ein Beispiel. Um Ihre Homepage einzurichten, sind nur wenige Angaben zu Notar, Mitarbeitern und Büro erforderlich. Optional können weitere Inhalte und Bilder eingefügt werden. Daneben stehen zentral gepflegte Inhalte und aktuelle Meldungen zur Auswahl. Sie können aus verschiedenen Gestaltungen und eine beliebige Farbgebung wählen. Jede mit dem Baukasten gestaltete Homepage kann sich damit in zahlreichen Punkten von allen anderen Homepages unterscheiden. Sofern noch nicht geschehen, teilen Sie uns bitte unter homepage@bnotk.de mit, falls wir für Sie eine Homepage einrichten sollen. Wir übermitteln Ihnen anschließend Zugangsdaten und setzen uns zur Erfassung der Inhalte mit Ihnen in Verbindung. Den Anschluss an das Notarnetz können Sie unter www.elrv.info im Bereich Notarnetz beauftragen.

Anforderungen an die Hardware im elektronischen Rechtsverkehr

Aus Anlass der jüngst erfolgten Aktualisierung auf XNotar Version 3.3 möchten wir auf die technischen Anforderungen bei der Nutzung der Programme des elektronischen Rechtsverkehrs hinweisen. Hierzu zählt insbesondere ein Rechner mit mindestens 50 MB freiem Festplattenspeicher und mindestens einem Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM). Der zur Verfügung stehende Arbeitsspeicher ist entscheidend für die Geschwindigkeit der Programme. Die Arbeitsspeicher moderner Rechner verfügen inzwischen über mehrere GB. Unterschreitet der verfügbare Arbeitsspeicher ein GB, so ist der Rechner nicht geeignet, die Programme des elektronischen Rechtsverkehrs mit einer zumutbaren Arbeitsgeschwindigkeit zu nutzen. Den installierten Arbeitsspeicher finden Sie bei neueren Windows-Betriebssystemen in der Systemsteuerung unter "System".

Modernisierung der Notarauskunft - Stammdatenpflege unter https://www.notar-intern.de

Seit 1.9.2010 erfolgt die Stammdatenpflege des Zentralen Vorsorgeregisters und der Deutschen Notarauskunft in einer gemeinsamen Web-Anwendung. Unter

https://www.notar-intern.de

können Sie folgende Daten selbst aktualisieren:

- Telefon, Telefax, Telefon ZVR
- E-Mail, Homepage, E-Mail ZVR
- Öffnungszeiten
- E-Mail für Pflichtblattbezug (Testbetrieb vorgesehen ab 1.10.2010)
- Sprachkenntnisse
- Daten zur weiteren Geschäftsstelle bzw. Sprechtagen mit Ausnahme des Ortes/PLZ.

Die Webanwendung können Sie mit den gleichen Zugangsdaten nutzen, die Sie bereits für Ihre Meldungen zum Zentralen Vorsorgeregister verwenden. Bei Bedarf können Sie die Zugangsdaten auch per E-Mail bei der Bundesnotarkammer (notarverzeichnis@bnotk.de) anfordern; wir werden diese Ihnen dann per Post zuleiten. Ihre Zugangsdaten ändern sich künftig auch durch einen Amtssitzwechsel nicht mehr.

Die eingegebenen Daten liegen auch der neu gestalteten Deutschen Notarauskunft zu Grunde. Diese erreichen Sie wie bisher unter www.deutsche-notarauskunft.de. In die Deutsche Notarauskunft werden nun auch Angaben zu früheren Amtstätigkeiten und zur Verwahrung von Urkunden durch Amtsnachfolger aufgenommen. Dafür arbeiten wir derzeit eng mit den Notarkammern zusammen, um die erforderlichen Informationen einzupflegen. Falls Sie uns dabei mit Hinweisen zu Ihren eigenen Amtsvorgängern unterstützen wollen, übermitteln Sie diese bitte unter Angabe des Datums der Bestallung und des Erlöschen des Amtes unter notarverzeichnis@bnotk.de.


  • Seitenanfang
  • Seite drucken