Logo Bundesnotarkammer Logo Notarnet Logo ELRV

Suche

 

Installation/Update XNotar

1. Voraussetzungen


Bitte stellen Sie vor dem Update sicher, dass XNotar auf allen Arbeitsplätzen geschlossen ist, bevor Sie mit dem Update beginnen.

XNotar 3.8 muss an allen Arbeitsplätzen installiert werden. Ein Parallelbetrieb mit Vorversionen ist nicht möglich.

Vor der Installation sollte sicherheitshalber eine Datensicherung des ElRv-Datenordners vorgenommen werden. 


2. Aktualisierung von XNotar

Bitte laden Sie das aktuelle Programmpaket von XNotar über

https://www.xnotar.de/elrv/software/elrv-setup.exe

herunter und führen diese Installationsdatei aus. Änderungen am Programmordner und ElRv-Datenordner sollen nicht vorgenommen werden. Kommt bei Auswahl des Installationsverzeichnisses die Meldung, dass der Ordner bereits existiert, fahren Sie bitte mit einem Klick auf "Überschreiben" fort.

Welche Änderungen in XNotar vorgenommen wurden, entnehmen Sie bitte unserer FAQ Programmversionen. Weitere Informationen finden Sie auch im Administrations-Handbuch.


3. Anschluss an Registerbox oder das Notarnetz

Zu beachten ist, dass für die Nutzung des EGVP-Moduls von XNotar sowie für die Anbindung von XNotar an das Stammdatenverzeichnis der Bundesnotarkammer (SDV) der Anschluss des Arbeitsplatzes an die Registerbox oder das Notarnetz erforderlich ist. Der Arbeitsplatzrechner ist regelmäßig vorbereitet, wenn Sie das Stammdatenverzeichnis der Bundesnotarkammer (SDV) unter https://sdv.bnotk.de sowie die Testseite http://www.bnotk.de/egvppfmtest.html erfolgreich aufrufen können. Bitte wenden Sie sich ggf. an Ihren Systembetreuer.


4. ProDeskFramework-Service

XNotar 3.8 verwendet für Versand/Empfang bei beN-Postfächern sowie die Verbindung zum EGVP-Verzeichnisdienst eine neue Komponente ProDeskFramework-Service. Diese verbindet sich mit dem Kernprogramm von XNotar über localhost auf Port 8383. Diese Verbindung muss auf dem Arbeitsplatzrechner erlaubt und darf nicht durch Firewalls o.ä. blockiert sein.

Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung des ProDeskFramework-Services die lokale Systemzeit des Arbeitsplatzrechners nur wenige Sekunden von der Realzeit abweichen darf.

5. Wissenswertes

  • XNotar verwendet die allgemeinen Proxy-Einstellungen des Arbeitsplatzrechners. Sofern in XNotar aus früheren Installationen unter Verwaltung -> Allgemein -> Reiter „Verbindung“ ein Proxyserver eingetragen ist, kann dies zu Verbindungsproblemen führen.
  • Sofern ein Proxy-Server eingesetzt wird,  sind regelmäßig die von XNotar über eine Registerbox adressierten Zieladressen als Ausnahme für den Proxy-Server in den Internet-Optionen zu erfassen. Eine Liste der in XNotar verwendeten Internet- und dazugehörigen IP-Adressen finden Sie unter https://notarnet.de/service-support/faq/faq-xnotar/index.html. Bitte wenden Sie sich ggf. auch insoweit an Ihren Systembetreuer.